"Lady in the Dark" an der Volksoper Wien

Ab Dezember 2021 ist Maria in der Musicalproduktion "Lady in the Dark" an der Volksoper Wien zu sehen.

Sie zeigt ihre Vielseitigkeit: Maria wirkt im Ensemble der Produktion mit Tanz, Gesang & Schauspiel und in kleinen Rollenbesetzungen mit und wird in einer Zirkusszene ihr kontortionistisches Können präsentieren.

Mehr Infos hier: https://www.volksoper.at/produktion/lady-in-the-dark-2021.de.html


Zum Inhalt:

Kurt Weills musikalisch wie dramaturgisch außergewöhnliches Stück „Lady in the Dark“ vereint in sich zwei Gegenpole: die Welt der größtmöglichen Innerlichkeit, die Psychoanalyse, und jene maximaler Oberflächlichkeit, die Modeindustrie.

Ein Burnout bringt das Leben der erfolgreichen Geschäftsfrau Liza Elliott, Chefredakteurin des Magazins Allure, ins Wanken. Gepeinigt von Stresssymptomen sucht sie Hilfe bei Doktor Brooks, einem Psychoanalytiker. Ohne zu zögern, ermutigt dieser Liza zu ihrer ersten Therapiesitzung, die ihr ein Lied aus der Kindheit in Erinnerung ruft …

Kurt Weills Schaffen wird retrospektiv in zwei zentrale, stilbildende Perioden eingeteilt: der „europäische Weill“, der als Komponist von Bertolt Brechts „Dreigroschenoper“ Theatergeschichte schrieb, und der „amerikanische Weill“, der nach seiner Emigration sein Schaffen am Broadway im Genre Musical weiterentwickelte. 1941 uraufgeführt lässt das Werk aus kammerspielartigen Schauspielszenen opulente Musical-Sequenzen entstehen und bietet mit Liza Elliott eine Paraderolle für eine „Leading Lady“, die sowohl für gesellschaftliche als auch persönliche Emanzipation steht.

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen